Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Veggie-Bürger > Rezension: Koh-I-Noor Dhaba
Rezension: Koh-I-Noor Dhaba

Veggie-Bürger

Ob vegetarisch oder vegan, das Angebot in Hannover wächst stetig. Hier stellen wir euch laufend verschiedene Lokalitäten vor: Ob für den kleinen Hunger zwischendurch oder ein Abendessen mit Freunden, wir geben Tipps für Zugezogene und vielleicht können sogar alte Hasen geheime Perlen der tierfreien Küche entdecken. Die Angebote bewerten wir mit maximal 5 Sternen.

[001] Rezension: Koh-I-Noor Dhaba

Namaste! Der indische Imbiss Koh-I-Noor Dhaba in der Südstadt Hannovers ist unsere Empfehlung der Woche für alle Vegetarier und Veganer, die Lust auf eine Geschmacks-Reise in den bunten südostasiatischen Staat haben. Ihr findet den indischen Imbiss, wo es übrigens auch alle Speisen zum Mitnehmen gibt, an der Hildesheimer Straße 85. Direkt vor der Tür liegt die Stadtbahnstation Geibelstraße, dort setzen euch die Bahnlinien 1, 2 oder 8 ab. Der Imbiss hat von Montag bis Donnerstag zwischen 11.30 und 15.00 Uhr und von 17.30 bis 23.00 Uhr geöffnet, außerdem von Freitag bis Sonntag zwischen 11.30 und 23.00 Uhr. Bis 15.00 Uhr gibt es unter der Woche eine Mittagskarte, bei der ihr bare Münzen sparen könnt. Also dann: Rasawath aharak!

Diese Episode wurde veröffentlicht unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE).


Kommentare (1)

Pete
4.34 Uhr
27. Oktober 2014

Hallo ihr Beiden,

eine gute Idee, bei einer vegetarischen Kolumne auch die Fleischesser nicht zu vergessen. Dann muss sich auch in geselliger Runde niemand vergessen fühlen. Aber zum Thema vergessen: 4 von ingesamt wie vielen Stern hat der Imbiss denn bekommen. Es wäre auch schön zu wissen, wofür es Abzüge gab.

Vielen Dank, beste Grüße aus China und weiter so! Sobald ich wieder in meiner Heimatstadt bin, werde ich eure Tipps mal durchprobieren :-)