Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Lauschig > „Für manches lohnt es sich zu warten.“
„Für manches lohnt es sich zu warten.“

Lauschig

Handy auf stumm und das „Bitte nicht stören“-Schild an die Tür. Zeit, dass wir zu Sinnen kommen und uns mit den wirklich wichtigen Lebensfragen beschäftigen. Zum Beispiel, was guten Fotojournalismus ausmacht. Oder was es zu beachten gibt, wenn man seinen Pilotenschein machen möchte. Unsere Gäste bieten ungewohnte Einblicke, teilen ihre besten Anekdoten, Erfahrungen und Weisheiten.

[001] „Für manches lohnt es sich zu warten.“

Für die Pilotfolge musste es ein Wortspiel werden. Holger Schönenberg erzählt von seinem Traum vom Fliegen. Er spricht vom „Fliegervirus“, das ihn schon früh gepackt hat und von da an nicht mehr loslassen wollte. Auch nicht, als er mit 15 im Rollstuhl landete.
Hört man über seinen Umweg ins Cockpit, der ihn durch die verrücktesten Zufälle ins Medizinstudium, in die Selbstständigkeit und sogar aufs Siegertreppchen bei den Paralympics führte, scheint es unglaublich, dass Holger tatsächlich noch in seinen Dreißigern ist. Wir philosophieren über Lebensziele, Bestimmungen, Glaube und den richtigen Umgang mit Handicaps. Und nach einer Stunde fühlt sich das Leben auf einmal ganz simpel an.

Musik: Josh WoodwardI Wanna Know

Diese Episode wurde veröffentlicht unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE).


Kommentare (3)

Smilla
13.55 Uhr
25. Oktober 2014

Tolles Interview! Die Rubrik lauschig wird mein Favorit…

Christian D.J. Waschke
10.22 Uhr
3. November 2014

Sehr schöner Beitrag,

ein sehr authentisches und bewegendes Interview. Ich habe das Glück Holger Schönenberg persönlich kennengelernt zu haben und kann feststellen das dieses Interview diesen Menschen sehr treffen beschreibt. Sehr schön anzuhören und sich Seine Gedanken dazu zu machen.

Betti
22.31 Uhr
25. November 2014

Ein richtig schönes Interview, liebe Imke! Habe mir damit einen wunderbar lauschigen Abend gemacht. ;-)