Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Hörsaal > Helge Borgarts: „Ich kann nicht nur von Spiele-Projekten leben.“
Helge Borgarts: „Ich kann nicht nur von Spiele-Projekten leben.“

Hörsaal

LUH, MHH, HMTM, TiHo, HsH, … Wir zählen mindestens fünf Hochschulen in Hannover, an denen sich hinter verschlossenen Türen unendlich viele spannende Vorlesungen und Seminare verstecken. Diese Sendung stellt den Versuch dar, den interessantesten davon eine Bühne zu geben und so zu einem breiteren Publikum zu verhelfen.

[002] Helge Borgarts: „Ich kann nicht nur von Spiele-Projekten leben.“

In Videospielen und Filmen ist die Musik vielleicht nicht das wichtigste Element und doch kann sie viel dazu beitragen, einer Szene eine bestimmte Stimmung zu verleihen. In einem Seminar am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover ging es genau um diese Wirkung von Musik in interaktiven Medien. Um neben den theoretischen Ansätzen auch Einblicke in die Praxis zu bekommen, hat Helge Borgarts, freier Komponist für Games und Filme, das Seminar besucht und von seinen Erfahrungen berichtet.

Kevin Spilker hat ihn für Ernst.FM ans Mikro geholt. Im Gespräch berichtet er von seiner Arbeit als Composer für Videospiele, dem deutschen Markt und wo seiner Meinung nach die Unterschiede bei der Entwicklung eines Game- gegenüber eines Film-Scores liegen.

Diese Episode wurde veröffentlicht unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE).


Kommentare (0)