Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Gesellschaft aufm Butterbrot
Gesellschaft aufm Butterbrot

Gesellschaft aufm Butterbrot

Meinung ist ein Gegenbegriff zu Wissen. Auch wenn wir von Ernst.FM nicht alles wissen, haben wir zumindest immer eine Meinung – und zwar jeder einzelne Redakteur seine ganz eigene. Ob zu Erderwärmung oder Zwergkaninchenzucht, zur Nationalmannschaft oder zu Fahrraddynamos – hier ist der Platz für Kritik und Protest. Sicher naiv. Und garantiert subjektiv.

[003] Nichts ist doofer

„Nichts ist doofer als Hannover.“ Wie konnte eine so liebreizende Stadt nur zu einem solch monströsen Ruf kommen? Vollkommen zu Unrecht und vollkommen zum Unverständnis der hier lebenden Beteiligten, die so oft gar nichts von ihrem (Un-)Glück wissen. Hannover – das hier ist für dich!

[002] Kommentar: Ehrensache

Schon mal von Amts wegen Waffeln gebacken? Studierende sind wie geschaffen für gesellschaftliches Engagement, findet unsere Autorin. Schließlich haben die theoretisch viel Zeit und manchmal sogar viel Ahnung. Grund genug um das Butterbrot mit Tatendrang und guten Vorsätzen zu bestreichen.

[001] Kommentar: Mach, Mädchen! Lean In.

Die Emanzipation ist tot, es lebe die Emanzipation. Und irgendwie lebt sie an unserer Autorin vorbei. Deshalb hat die sich bei Gesellschaft aufm Butterbrot mal dem leidigen Thema angenommen, das einem fast leidtun kann. Mädchen sollen sich gefälligst mal reinhängen. Und Jungen auch, man!