Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Backstage
Backstage

Backstage

Ehrlich, hautnah und noch ein bisschen verschwitzt – so mögen wir unsere Interviewpartner am liebsten. Backstage ist die Sendung für diejenigen, die nie genug von exklusiven Infos aus erster Hand und wilden Geschichten rund um Tourleben, Musikproduktion und Künstlerdasein bekommen können. Wir bitten Künstler aller Couleur zum Gespräch in die Backstage-Räume der Hannoverschen Clubs.

[44] Gregor Meyle: „Ich versuche das Glück, das mir passiert, weiterzugeben“

Im Interview mit Ernst.FM verrät Gregor Meyle uns sein Rezept zum Glücklich-Sein und wieso Sex Drugs and Rock'n'Roll dabei keine Rolle spielt.   Meine Zeit nutze ich lieber für Familie, Freunde, Freizeit oder Musik schreiben. Das ist halt die Zeit, die mir zur Verfügung steht. Die ist mir einfach heilig und da möchte ich mich nicht weiter in sozialen Netzwerken rumtre…

[043] Giant Rooks: „Es gibt keinen Plan B. Wir wollen das voll durchziehen!“

Giant Rooks gehören zu den Musikern, die als sogenannte Nachwuchshoffnung in der deutschen Musikszene gehandelt werden. Ernst.FM hat die 2014 gegründete Band um Gitarrist Finn und Bassist Luca für Backstage getroffen und mal nachgefragt, wie die nächsten Schritte der Band aussehen  und warum ihr musikalischer Erfolgskurs manchmal auf eine glückliche Verkettung von Zuf…

[42] Sobi: „Your imperfect life belongs to you“

Am Morgen vor unserem Interview hat sie einen Tee mit Milch getrunken – ganz klassisch auf englische Art. Ein bisschen Kultur aus ihrer Heimat hat sie mitgebracht. Die Singer- und Songwriterin Sobi aus London. Die Gitarre gepackt, die Stimme warm gemacht und bei uns im Studio geplaudert und gesungen. Ihr Weg zu Ernst.FM war nicht weit, denn seit September 2015 lebt un…

[41] junge norddeutsche philharmonie: „Strawinsky hätte viel mit Elektro gemacht“

Ein ganz normaler Festival-Abend: das Wetter durchwachsen, die Leute trotzdem in Feierlaune, in der einen Hand eine Portion Pommes, in der anderen einen Becher Bier und auf der Bühne – ein Orchester? Diesen Blick konnten Besucher des Fuchsbau Festivals 2016 genießen, als dort zum ersten Mal ein vollbesetztes Orchester auftrat: die „junge norddeutsche philharmonie (jnp…

[40] Von Wegen Lisbeth: „Die besten Konzerte spielen wir in kleinen Clubs“

Eine Band, ein Tourbus und Ernst.FM. So sieht ein entspanntes Interview mit Von Wegen Lisbeth aus. Matze und Julian, Sänger und Gitarrist der Band, haben dieses Jahr ihr erstes Album „Grande“ veröffentlicht. Die Indie-Pop-Band aus Berlin hat sich bereits in der Schule gegründet, der große Durchbruch kam dann in den letzten beiden Jahren. Ernst.FM sprach im kleinen Bus…

[039] Die Nerven: „Wir werden gerne als Rausschmeißer gebucht“

Das Album „Out“ der Band Die Nerven ist schon eine Weile auf dem Markt. Der Presse hat es gefallen. Uns ebenfalls. Deshalb hat sich Redakteur Lennard auch gefreut, Die Nerven treffen zu können und zu erfahren, dass die Band auf Festivals immer nach den Lulli-Musikern mit Akustikgitarren aufräumen muss. Nebenbei berichteten Die Nerven dann auch noch von ihren akustisch…

[038] Twin Red: „Wir werden inzwischen mit den Bands unserer Kindheit verglichen“

Wenn es um Gitarrenmusik aus Hannover geht, denken viele Leute meistens recht schnell an so eine Hardrock-Band, deren Sänger gerne pfeift. Twin Red, eine fünfköpfige Band mit (Teil-)Sitz in Hannover, könnte dieses Bild künftig vielleicht ein bisschen korrigieren: Auf ihrem zweiten Album „Please Interrupt“ (VÖ: 27. Mai) spielen sie melodiöse Rockmusik, die an die guten…

[037] Schnipo Schranke: „Popmusik muss keinen politischen Background haben“

Schnipo Schranke sind mit ihren derben Texten zum Aushängeschild des Feminismus geworden. Aber eigentlich wollen Daniela und Fritzi mit Songs wie Pisse nur gute Popmusik und keinen „Hip-Hop-Chanson-Fuck“, wie es die Intro mal betitelte, machen. Mit unseren Reportern Tiyam und Arne hat die Band mal gründlich mit den Halbwahrheiten über ihre Musik aufgeräumt. Nebenbei w…

[036] Frank Turner: „Ich wollte ein plakatives Fuck-You-Album machen“

Mit seinem entschieden poppigeren und angepasster klingenden Album „Tape Deck Heart“ hatte es der britische Sänger Frank Turner 2013 endgültig in den Mainstream und die Herzen vieler Radiostationen geschafft. Auf seinem neuen Album „Positive Songs For Negative People“ zeigt er sich nun wieder sowohl von seiner trotzigen als auch von seiner verletzlichen Seite und verö…

[035] Against Me: “It feels like Germany is a little bit more progressive about Transgender”

For ten years, the punk band Against Me! has been touring and protesting against war, politics and injustice. These protests are also to be found on their album “Transgender Dysphoria Blues” which they released in January 2014. Singer Laura Jane Grace put some very personal thoughts about her coming out as a transgender into the music of the album. We had the chance t…