Ernst.FM

Startseite > Sendungen A-Z > Jazz Kicks > 6 String Theory
6 String Theory

Jazz Kicks

„Jazz is not dead, it just smells funny“, beschrieb Frank Zappa einen spießigen Jazz-Mief, den Niels nun mit wahlweise Tee, Rotwein oder Bourbon abzuspülen versucht. Von Davis bis Jarrett, mal lässig, mal anspruchsvoll, zwischen Füße hochlegen und Augenbraue hochziehen; Die Jazz Kicks zeigen, dass Jazz nicht nur etwas für Schöngeister, sondern auch für den studentischen Wochenendausklang ist.

[002] 6 String Theory

Eine Wissenschaft für sich ist es, das Spiel der Jazz-Gitarre. So filigran und komplex, dass sie Relativitätstheorie und Quantenmechanik und diesem ganzen physikalischen Dings in nichts nachsteht. Akustisch oder elektrisch, Archtop oder Hollowbody? Fichte oder Ahorn, Gibson oder Gretsch? Daumen oder Plektrum, Stahl- oder Nylon-Strings? Entscheidungen, vor denen jeder Jazz-Gitarrist steht, und welche die Riege derselbigen so vielfältig machen wie kaum einen anderen Musikerstand des Jazz.
Wer nun bereits einen der vorangegangenen Begriffe gegoogelt hat, ist bei der zweiten Ausgabe der Jazz Kicks gut aufgehoben. Wer verständnislos und verächtlich mit den Schultern gezuckt hat, gar ostentativ mit ausgebreiteten Armen moniert, er wolle doch nur gute Musik hören, der ist es auch. Denn „6 String Theory“ befasst sich mit den Gepflogenheiten von Jazz-Gitarreros wie auch mit lässigen Tunes gleichermaßen.
Außerdem beginnt mit dieser Ausgabe eine Serie: Auch in den folgenden Jazz-Kicks-Ausgaben nimmt sich Niels neben einem dreiviertel Liter Rooibos-Tee jeweils ein Instrument des Jazz vor, stellt die wichtigsten Persönlichkeiten vor und spielt sorgfältig ausgewählte Songs. Sodass dieser klobige Brocken, den 63-jährige Tweed-Sakko-Träger unter der Bezeichnung „Jazz“ schätzen, seine wissenschaftliche Attitüde ablegt und zu handlichen Stücken für trendige Studenten wird.

Playlist zur Sendung

Die Playlist enthält nur die gespielten Songs, die auch bei Spotify verfügbar sind.

Kommentare (1)

Smilla
19.41 Uhr
2. November 2014

Was für eine tolle Sendereihe, die Idee ist ebenso fantastisch wie die erste Sendung!! Endlich auch eine homage an den unübertrefflichen Paco, darüber hinaus so viele Fakten, gehört zu meinen Lieblingssendungen, die ich mir alle downloaden werde!! Danke!